NEWS

Marketletter Nr.1 Jänner 2021

Der neue Market Letter 2021 ist da. Folgende Themen werden behandelt: Wirtschaftliche Erholung 2021, Zentralbanken forever, Kehrt die Inflation zurück? Overview Financial Markets, Montaliche Key Data sowie Ausblick auf die strategische Portfolioausrichtung. (als pdf)

Mehr Informationen

Welcome 2021

Aufzeichnung des Neujahrsempfangs 2021 der PRADER BANK mit Josef Prader im Lifestream und der Südtiroler Komponistin Manuela Kerer als Gast: Wie wir jetzt gestalten, was uns betrifft!

Mehr Informationen

Josef Prader - 15 Minuten im Livestream

Überblick über die aktuelle Marktsituation, Hinweise für Unternehmen und uns in Zeiten wie diesen

Mehr Informationen

Jetzt wichtig: Portfolio strategisch ausrichten

Bei all den Themen, die uns derzeit beschäftigen, wird vermutlich die Entwicklung der Pandemie der entscheidende Faktor bleiben. Da es sich dabei um eine Zufallsvariable handelt, ist es ist wichtig, die Portfolios strategisch auszurichten und sie in Übereinstimmung mit den Zielen und dem Zeithorizont zu strukturieren.

Mehr Informationen

Online Privatissimum: Fragen und Antworten mit Josef Prader

Überblick über die wichtigsten Themen mit professionellen Antworten und Hinweisen zu den Märkten und zur gedeihlichen Entwicklung Ihrer Vermögenssituation.

Mehr Informationen

News WebConference

Web Conference mit Prof. Mario Comana, Luiss, Rom
Emergenza finanziaria legata al covid-19: Operazioni di moratoria e interventi per la liquidità
come uscire - come convivere - cosa fare

Mehr Informationen

SÜDTIROL Anleihe

Josef Prader: SÜDTIROL Anleihe.
Rasche Unterstützung für die Wirtschaft und die Bevölkerung Südtirols. Hören Sie den Vorschlag des Gründers der PRADER BANK.

Mehr Informationen

Liquidität sucht Rendite

Auf der Suche nach Alternativen

Mehr Informationen

Mit Ruhe und Augenmaß investieren

Aktienmärkte

Mehr Informationen

Cet-1 Ratio mit 35,7% konstant außergewöhnlich hoch

Seit dem Inkrafttreten der SRM Richtlinie und den damit verbundenen Bail-in Maßnahmen ist es sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen riskant geworden, liquide Mittel über 100.000,-- € auf Konten zu parken ...

Mehr Informationen