NEWS

Aufzeichnung des Neujahrsempfangs 2021 der PRADER BANK mit Josef Prader im Lifestream und der Südtiroler Komponistin Manuela Kerer als Gast: Wie wir jetzt gestalten, was uns betrifft!

2021:
Die PRADER BANK geht aus einer stabilen Position in das Neue Jahr. Der Cet-1, der Solvibilitätskoeffizient einer Bank, beträgt außergewöhnliche 37,78% zum 31/12/2020.
Das sind die Schwerpunkte für 2021
1. die  Vertiefung unserer Finanzkompetenz im Private Banking, indem wir unser Wissen so einzusetzen, dass es Nutzen stiftet, für unsere Kunden, für unsere Partner und unsere Land. Daher werden wir unseren zertifizierten Beratungsprozess proFA noch weiter perfektionieren und das Family Office um Dienstleistungen ergänzen, welche vor allem die Liquidität von Unternehmen stärkt.
2. setzen wir auf Nachhaltigkeit. Wir wollen unsere Kunden auf Wunsch befähigen, ihr Vermögen verantwortungsvoll zu investieren. Es ist dies ein starker Hebel einen Unterschied zu machen.
3. werden wir die digitale Entwicklung vorantreiben, auf eine Weise, dass sie den persönlichen Kontakt unterstützt und unseren Advisors mehr Zeit gibt, für das persönliche Gespräch.
Die PRADER BANK versteht sich seit jeher als "Vertrauensarzt für das Vermögen". Das bedeutet: all die unternehmerischen Ziele der Bank werden bestimmt vom Prinzip, dass wir den Kunden ernst nehmen, dass wir seine Bedenken und Sorgen rund um sein Vermögen auflösen, sodass er diese gewonnene Zeit in seinem Sinne frei und unbeschwert nutzen kann.
Wir leben in einer Zeit, wo vieles in Veränderung ist und oft nicht so, wie wir das gedacht haben. Bei näherem Hinsehen allerdings, wenn man neugierig und zuversichtlich seine Stärken einsetzt, ist es meist so, dass man sich selbst überrascht, weil man etwas völlig Neues geschaffen hat.